Fuß und Sprunggelenk

Konservative Behandlungen

Konservative Behandlungen des Fußes schließen alle nicht-operativen Therapien der Orthopädie ein. Unsere Schwerpunkte in diesem Bereich umfassen die Behandlung von Fußfehlstellung und Zehendeformitäten, Muskel- und Sehnenverletzungen, Gelenkbeschwerden, Arthrose sowie Sportverletzungen.

Zu diesem Zweck stehen uns neben den Standarduntersuchungsmethoden wie Ultraschall und Röntgen, modernste bildgebende Verfahren wie Computertomografie und Kernspintomografie (in Kooperation mit der Radiologie), Ganganalyse, 3-D-Wirbelsäulenvermessung, Pedografie und Elektromyografie zur Verfügung. Um jedem Patienten bei jeder Verletzung die optimale Behandlung zukommen zu lassen, sind wir Teil eines nationalen und internationalen Netzwerkes, bestehend aus Ärzten, Therapeuten (Orthopädietechnikern, Schuhmachermeistern, Podologen, Physiotherapeuten ect.), und anderen operativen Zentren. Die Behandlung erfolgt bei uns nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Hierfür stehen dem Team unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Verfügung: