Fuß und Sprunggelenk

Rheumatologische Erkrankungen

Im Rahmen einer entzündlichen Erkrankung des rheumatischen Formenkreises kann es auch zum Befall verschiedener Strukturen des Fußes (Bänder, Knochen, Gelenkkapsel, Schleimhaut von Sehnen und Gelenken, Haut, Blutgefäße) kommen.

Rheumatologische Erkrankungen des Fußes betreffen insgesamt ca. 2% der Bevölkerung. Frauen sind 3x häufiger betroffen als Männer.

Häufige Beschwerden

Typische Zeichen sind Rötung, Schwellung, Überwärmung, Funktionseinschränkung der Gelenke und z. T. ausgeprägte Schmerzen. Der Verlauf der Erkrankung ist chronisch und verläuft oft in Schüben.

Es entstehen dabei zum Teil erhebliche Deformitäten der Gelenke durch die chronische Entzündung der Gelenkstrukturen und Sehnen, sodass je nach Ausmaß über Destruktion, der Beschaffenheit von Knorpel und Knochen unterschiedliche Therapieverfahren zur Verfügung stehen.

Diagnostik
Therapie