Muskulatur Bein Behandlung

Muskelzerrung

Die Muskelzerrung zählt zusammen mit dem Muskelfaserriss zu den häufigsten Verletzungen der Muskulatur. Die Muskelzerrung, der Muskelfaserriss und der Muskelbündelriss beruhen häufig auf demselben Mechanismus und unterscheiden sich durch das Ausmaß der Muskelschädigung.

Eine Muskelzerrung entsteht meist durch eine plötzliche, unkoordinierte Bewegung, bei der der Muskel plötzlich über sein physiologisches Maß hinaus gedehnt wird. Bei der Muskelzerrung bleibt die anatomische Struktur des Muskels generell intakt.

Häufige Beschwerden

Die Muskelzerrung ist durch krampfartige Schmerzen im betroffenen Muskel gekennzeichnet. Die Schmerzsymptomatik nimmt langsam und kontinuierlich zu. Anfangs können meist noch sämtliche Bewegungen durchgeführt werden, der Funktionsverlust ist eher gering. Im Bereich der Muskelzerrung ist der Muskeltonus meist erhöht.

Diagnostik
Therapie
Kombinierbare Verfahren