Chiropraktik Patient

Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode mit dem Ziel, die normale Beweglichkeit der Gelenke, besonders an der Wirbelsäule, wiederherzustellen. Der Chiropraktiker geht dabei von der Behandlung des Menschen als Ganzes, im Zusammenspiel von Struktur, Chemie und Psyche aus.

Die Behandlung des Nervensystems erfolgt dabei in erster Linie über die Suche nach blockierten (subluxierten) Wirbeln und Gelenken, die dann unter Manipulation eingerenkt werden. Denn die subluxierten Wirbelkörper sorgen für eine gestörte Signalübermittlung von Gelenkrezeptoren an das Zentralnervensystem. Dadurch verschlechtert sich die Kontrolle des Nervensystems über den restlichen Körper. Mit einer Justierung eines subluxierten Wirbels wird somit das Nervensystem in seiner Gesamtheit entlastet und eine Selbstheilung gefördert.